Am letzten Juni-Wochenende feierte der Caritas-Verein Altenoythe e.V. sein 50-jähriges Bestehen im Museumsdorf Cloppenburg. Auch ich durfte an den Feierlichkeiten teilnehmen und betreute zusammen mit meinen ehrenamtlichen Helfern Justin Backhaus und Zivko Goreski ein Projekt, bei dem aus Fingerabdrücken und der freien Kreativität der Besucher einige großartige Kunstwerke entstanden.

Besonders freut mich, dass auch Museumsdirektorin Dr. Julia Schulte to Bühne sich die Zeit nahm und mit ihrem Fingerabdruck einen Beitrag zu unseren Werken leistete. Nach der Fertigstellung durfte ich die einzelnen Bilder an die Caritas-Werkstatt überreichen, von wo aus sie in den nächsten Monaten in einer Wanderausstellung in den verschiedenen Standorten des Caritas-Vereins Altenoythe e.V. präsentiert werden.

Zum Vergrößern bitte anklicken!

Das kreative Dreamteam (Stadtmagazin 06.2018) Das kreative Dreamteam (Stadtmagazin 06.2018)

Quelle: Stadtmagazin Cloppenburg

Zurzeit darf ich meine Werke im Hotel Heidegrund ausstellen (Drei-Brücken-Weg 12, 49681 Garrel). Dieses ist nahe der Thülsfelder Talsperre gelegen und lädt zu einem erholsamen Spaziergang ein. Gerne können Sie sich vor Ort ein Bild von meinen Kunstwerken machen. Im Hotel selbst finden Sie meine Bilder bei der Rezeption und im Vorflur zu den Seminarräumen und Zimmern. Wer von weiter weg kommt, kann hier auch super Urlaub machen, Wellness genießen und das Ganze mit einem Malkurs in meinem Atelier verbinden.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Frank Hofrogge für die schöne Zusammenarbeit!
HIER geht es zum Hotel Heidegrund!

Quelle: Sonntagsblatt vom 29.04.2018

Der Hof Ottenweß zeigt momentan sein schönstes Frühlingsgesicht. Daran möchte ich Sie gerne teilhaben lassen. Erfreuen Sie sich mit mir an den tollen Bildern, die uns die Natur schenkt!

Durch meine Dozententätigkeit bei Ver.di in Oldenburg habe ich viele tolle Menschen kennengelernt. Dazu zählen auch die Alltagsbegleiter, die sich ganz besonders für die Hochsensibilität interessierten. Ihre Erfahrungen haben Sie in einer Abschluss-Zeitung festgehalten, die ich Ihnen an dieser Stelle gerne präsentieren möchte. Vielen Dank noch einmal an alle Teilnehmer für die schönen Stunden, die ich mit euch verbringen durfte! Und ganz besonders möchte ich mich bei Ira bedanken, die diese tollen Zeilen verfasst hat!